Interner Hinweis: Alle News bitte auf der News-Seite posten! Auf der Startseite nur Stadionheft, Lokalderby & Eilmeldungen posten!

Deja-Vu in Endingen: Erneute Niederlage in der Nachspielzeit.

Spielbericht

Aktuelle Ausgabe Stadionheft zum 13. Spieltag // Sa 01.11.2014


Vorschau 13. Spieltag:

FC Radolfzell – SV Kuppenheim (Samstag, 14:30h, Mettnaustadion)

 

Am Wochenende empfängt die Rau-Elf den SV Kuppenheim, der wie die Mettnauer seit 3 Spielen nicht als Sieger vom Platz gegangen ist. Zuletzt verloren die Kuppenheimer knapp gegen den FC Singen, wodurch sie sich in der Tabelle auf einem Abstiegsplatz wiederfinden. Während der letztjährige Aufsteiger in der Hinrunde der vergangenen Saison die Liga mit sehenswerten Auftritten begeisterte, haben sie in der zweiten Saison Verletzungssorgen und sind noch nicht richtig in Schwung gekommen. Trainer Christian Rau warnt aber dennoch vor den Kuppenheimern: „Die Mannschaft zeigte zuletzt guten Fussball, versäumte aber die Tore zu machen und steht deswegen momentan auf einem unteren Tabellenplatz“. Die Mannschaft selbst bewertet der Cheftrainer als sehr homogene und geschlossene Mannschaft, die nicht durch große Einzelkönner, sondern durch ihr intaktes Gefüge ins Spiel kommt. Ob für die Mettnauer nach drei sieglosen Spielen wieder ein Sieg eingefahren werden muss, lässt der Trainer offen: „Durch den starken September, wo uns beinahe alles gelang, ist die Erwartungshaltung schnell gestiegen.“ Knappe Niederlagen in Endingen und vor allem in Oberachern wären vor dieser Saison kein Anlass zur Sorge gewesen und sind es im Anbetracht der guten Auftritte auch jetzt nicht. „Wir haben auswärts immer gut mitgespielt, aber uns durch die späten Gegentore selbst um den Lohn gebracht“, so Rau. Für das Spiel gegen Kuppenheim muss der Trainer weiter auf seine Offensivkräfte Robin Niedhart und Sören Reiser sowie auf Daniel Niedermann verzichten. (kmk)