Interner Hinweis: Alle News bitte auf der News-Seite posten! Auf der Startseite nur Stadionheft, Lokalderby & Eilmeldungen posten!

Punkteteilung auf der Mettnau: Kein Sieger im Derby

Spielbericht

Aktuelle Ausgabe Stadionheft zum 11. Spieltag


Vorschau 11. Spieltag:

FC Radolfzell – FC Rielasingen-Arlen (Samstag, 15.30h, Mettnaustadion)

 

Trotz des späten Gegentreffers beim Tabellenführer aus Oberachern ist die Stimmung im Radolfzeller Lager ungebremst gut. Die Mannschaft hat gegen den Oberligaabsteiger gut mitgespielt und bis zuletzt gekämpft. Doch nun erwartet die Rau-Elf das Derby gegen den Landesligaaufsteiger FC Rielasingen-Arlen, „dass in der Region mitverfolgt wird und wir uns deshalb besonders auf den Gegner fokussieren werden“, so der Trainer Christian Rau unter der Woche. Für den Radolfzeller Trainer haben die Rielasinger während den letzten Wochen eine „beeindruckende Entwicklung durchgemacht, wodurch sie zu einer brandgefährlichen Verbandsligamannschaft zusammengewachsen sind“. Schon allein deshalb wird das Spiel nichtmehr mit dem 5:0 Sieg im SBFV-Pokal Anfang August zu vergleichen sein: „Die Mannschaft versteht nun das System, ist als Mannschaft sehr kompakt und verfügt über eine unglaubliche Offensive, die durch das schnelle Umschaltspiel perfekt in Szene gespielt werden kann“, weiß Rau. Vor allem vor den gefährlichen Standards werden sich die Mettnauer in Acht nehmen müssen, denn die unglaubliche Torausbeute der Rielasinger Offensive spricht für sich und machte zuletzt mit vier Treffern dem FC Singen das Leben schwer. Aber auch die Mettnauer haben die letzten Spiele tollen Offensivfussball gezeigt und wollen sich auch gar nicht hinten reinstellen. „Wir spielen zu Hause und werden alles dafür geben, um die Punkte auf der Mettnau zu behalten“, so Christian Rau und nannte sein Rezept den Gegner zu schlagen: „Wenn wir die Offensive in den Griff bekommen haben wir gute Chancen unsere eigenen Qualitäten aufzuzeigen und somit auf ein positives Ergebnis“. Der Blick auf die Tabelle verspricht jedenfalls eine torreiche Partie, denn nur der SV Linx konnte nach zehn Partien mehr Tore als die beiden Vereine vom Bodensee erzielen. (kmk)