Interner Hinweis: Alle News bitte auf der News-Seite posten! Auf der Startseite nur Stadionheft, Lokalderby & Eilmeldungen posten!

Aktuelle Ausgabe Stadionheft zum 9. Spieltag


Vorschau 9. Spieltag:

FC Radolfzell – Offenburger FV (Samstag, 15:30 Uhr, Mettnaustadion)

 

Der neue Radolfzeller  Cheftrainer Christian Rau bittet zu seiner Heimpremiere auf der Mettnau eine absolute Topmannschaft der Verbandsliga zum Duell. Der Offenburger FV stieg vorletztes Jahr aus der Oberliga ab und beendete seine letztjährige Verbandsligasaison auf dem fünften Platz. Auch in diesem Jahr will der OFV wieder im Titelkampf mitmischen und untermauerte seine Ambitionen durch einen 2:0 Erfolg über den FC Singen am vergangenen Wochenende. Auch der Radolfzeller Trainer sieht die Offenburger als „momentan stärkste Mannschaft in der Verbandsliga, denn durch ihre hervorragende kollektive Zusammenarbeit haben sie mit die wenigsten Gegentore und strahlen durch ihre Offensivqualität ständig Gefahr aus“. Dass es zwischen den Mettnauern und den Ortenauern zu einem Duell auf Augenhöhe kommt ist für Rau zwar „eine schöne Momentaufnahme“, doch der Radolfzeller Trainer weiß, „dass der OFV sich weiter nach oben absetzen will und eine entscheidende Rolle im Titelkampf spielen wird.“ Nach der ersten Woche als Cheftrainer zieht Rau ein erstes Fazit und spricht der Mannschaft ein großes Lob für die reibungslose Übergangsphase aus: „Beide Seiten waren anfangs sehr gespannt was kommen wird, doch durch die vielen Gespräche mit den Spielern lief alles einwandfrei weiter“. Für seine Heimpremiere hat sich Rau vorgenommen dort weiterzumachen, wo die Mannschaft zuletzt aufgehört hat: „Wir müssen weiter als starke Einheit auftreten und füreinander kämpfen, denn nur so können wir den Offenburgern ihre Gefährlichkeit nehmen“. Freuen wird sich Rau sicherlich über die entspannte Personallage, denn erstmals diese Saison werden alle Spieler zur Verfügung stehen. (kmk)